Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Anna Zöllig mit einer schlechten Note.
Legende: «Aua, das tut richtig weh.» Auch «Zambo»-Moderatorin Anna Zöllig kennt das flaue Gefühl im Bauch, wenn eine schlechte Note zurückkommt. SRF Zambo
Inhalt

Zambo Schlechte Note? Keine Panik.

Kennst du das? Du kriegst nach einer Prüfung eine Note zurück, mit der du überhaupt nicht zufrieden bist. Wie du in so einem Moment am besten reagierst, liest du hier.

Schon während der Prüfung merkst du, dass du nicht viel richtig beantworten kannst. Prompt, kommt einige Tage später auch eine Note zurück, mit der du unzufrieden bist. Keine Angst, du bist mit dem Gefühl keinesfalls alleine.

Die wichtigsten Tipps nach einem «Abschiffer»

Viele «Zambo»-Mitglieder haben die Erfahrung auch schon gemacht: Im «Treff» kannst du mitdiskutieren und dir viele Tipps abholen, wie du aus diesem Tief wieder herauskommst.

  1. Lass dich nicht verunsichern. So ziemlich jeder hat mal eine schlechte Note. Vergiss nicht: Es ist eine Note von vielen.
  2. Überleg dir, was der Grund für die schlechte Note ist. Warst du so nervös, dass du dich nicht richtig konzentrieren konntest? Hast du zu wenig geschlafen oder hast du nicht mitbekommen, was am Test alles gefragt wird? So findest du heraus, weshalb der Test in die Hose gegangen ist und kannst es das nächste Mal besser machen.
  3. Nach einer solchen Enttäuschung tut es gut, wenn du etwas machst, was dir Freude bereitet. Triff dich mit einem Freund oder einer Freundin, rede darüber, treib Sport oder hör ganz laut Musik. Oder: Schau dir die neusten Folgen von Die Prüfung an! Erwachsene wissen nämlich auch nicht immer alles.