Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Wissen Schnüffeln, ermitteln und Rätsel aufdecken

Die beiden Hoteldetektive Fabi und Luiz vom «Team F.L.S.» erleben bei ihren Ermittlungen immer wieder aufregende Abenteuer. Wie wohl die Arbeit eines echten Privatdetektiven aussieht? «Zambo» hat einen getroffen.

Im neuen «Zambo»-Hörspiel lösen die beiden Hotel-Detektive Luiz und Fabi einen neuen kniffligen Fall im Hotel Saanenhof. Aber wie du vielleicht ahnst, ist es im richtigen Leben oft anders als in Büchern oder Hörspielen. Deshalb haben wir gemeinsam mit Kinderreporter Vincent, «Zambo»-Mitglied CAP, einen Detektiven aus dem echten Leben getroffen.

Privatdetektiv Specker

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
Privatdetektiv Specker
  • muss für seine Arbeit unerkannt bleiben
  • darf deshalb nicht fotografiert werden, da er sonst auffliegen würde
  • arbeitet schon seit 20 Jahren als Detektiv
  • ist ungefähr Mitte 40
  • hat eine Familie

«Detektiv Specker» hat «Zambo»-Kinderreporter Vincent vieles über seinen Beruf verraten. Meistens beschattet er Menschen, um herauszufinden, ob sie ihre Ehepartner betrügen oder Geld vom Staat bekommen, das sie gar nicht verdienen. Damit Detektiv Specker das gelingt, befolgt er immer drei Regeln:

Regel 1: Sei nicht als Detektiv erkennbar!

Detektiv Specker
Legende: SRF

Wie stellst du dir einen Detektiven vor? Ist es vielleicht ein Mann in einem langen Mantel und einem dunklen Hut, den er tief ins Gesicht geschoben hat? Detektiv Specker verrät dir: «So sieht ein richtiger Detektiv bestimmt nicht aus!» Ein richtiger Detektiv, erzählt er, fällt in einer Menschenmenge nämlich nicht durch spezielle Kleidung auf, sondern hält sich bedeckt.

2. Sei jederzeit erreichbar!

Frau am Telefon
Legende: Pixabay

Als Detektiv weisst du nie genau, wann und wo der nächste Fall auf dich wartet. Du musst immer bereit und jederzeit erreichbar sein. Das weiss auch «Detektiv Specker»: «Einmal war ich mit meinen Kindern im Schwimmbad, als ein Anruf kam. Da mussten sie halt mitkommen», erzählt er.

3. Nimm immer deine Gadgets mit!

Handy
Legende: Pixabay

Detektiv Specker geht ohne eines nicht aus seinem Haus: sein Smartphone. Damit macht er auf seinen Aufträgen oft «Slow Motion»-Filme der «Zielperson». Ähnlich wie beim «Team F.L.S.»: Ohne Sandy-Handy würde da auch vieles nicht funktionieren.

Was ist der Unterschied zwischen Polizisten und Detektiven?

  • Ein Polizist ist vom Staat angestellt und sorgt dafür, dass die Menschen das Gesetz einhalten.
  • Detektive werden von einzelnen Personen angestellt, um Geheimnisse von anderen Menschen aufzudecken.

Weil die Polizisten vom Staat angestellt sind, haben sie auch mehr Rechte und dürfen zum Beispiel im Notfall Waffen und andere Geräte einsetzten. Der Detektiv ist ein Mensch wie du und ich - und darf deshalb nicht mehr, als du selbst.

Die fünf berühmtesten Detektive

Wer liebt sie nicht: Geschichten, in denen ein Detektiv einem rätselhaften Fall nachgeht. Im richtigen Leben sind die Fälle meist nicht ganz so aufregend. Trotzdem: Detektivgeschichten gehören zu den beliebtesten Büchern überhaupt. Und einige Bücherdetektive wurden mittlerweile sogar zu richtigen Legenden!