Zum Inhalt springen
Inhalt

Wissen «Was für ein Stress!»

Kaum wieder in der Schule, schon bist du wieder rund um die Uhr beschäftigt. Wo bleibt da noch Zeit für dich selbst? Wir geben dir Tipps, wie du mit Stress umgehen kannst.

Legende: Video Was macht Stress mit deinem Körper? abspielen. Laufzeit 04:49 Minuten.
Aus Clip und klar! vom 28.05.2018.

Stress ist etwas, das du bestimmt kennst. Hausaufgaben, Klavierstunde, Training - viele Termine müssen in deine Woche passen.

Eine Organisation die sich für Kinder einsetzt schreibt, dass in der Schweiz jedes dritte Kind bis 11 Jahre unter Stress leidet. Der Grund dafür liegt in einem viel zu vollen Terminkalender. Viele rennen von Termin zu Termin ohne wirklich Zeit für sich zu haben. Deshalb leiden gewisse Kinder unter Schlafmangel, sind ständig nervös und haben keine Lust mehr, etwas zu unternehmen.

Tipps, wie du den Stress los wirst:

  • Streiche unwichtige Termine aus deinem Kalender und lass Langeweile zu. Gerade für dich als Kind ist es wichtig, einfach mal nichts tun zu dürfen.
  • Triff dich mit Freunden und erfindet Spiele. Rollenspiele zum Beispiel katapultieren dich für ein Weilchen in eine fremde Welt und regen die Fantasie an.
  • Geh nach draussen und bewege dich. Sport hilft, Stress abzubauen.
  • Atme in stressigen Situation tief ein und aus. Je langsamer du atmest, desto eher beruhigt sich Körper und Kopf.
  • Wenn du merkst, dass dir der Stress aus Gemüt schlägt, dann sprich mit jemanden darüber. Freunde oder Bekannte können dir in dieser Situation bestimmt helfen.

Hol dir Hilfe!

Hast du Probleme und kannst mit niemanden darüber sprechen? Pro Juventute hat für dich eine kostenlose und anonyme Beratungsstelle eingerichtet. Unter der Telefonnummer 147 oder unter www.147.ch findest du jeder Zeit jemanden der dir gerne hilft.

Du bist nicht alleine! Viele andere «Zambo»-Mitglieder kennen stressige Situationen ebenfalls. So zum Beispiel Luuni03 oder stella14. Sie haben für dich sicher einige Tipps bereit. Hast du selber gute Tipps? Dann lass es uns im «Treff» wissen.