Zum Inhalt springen

Wissen Wie aus «appul» «Apfel» wurde

Wusstest du, dass das Hochdeutsche sich vor hunderten von Jahren ganz anders anhörte? Viele Wörter haben sich im Lauf der Zeit stark verändert. Ein Schweizer Kind, das im Mittelalter lebte, würde einen hochdeutschen Text von heute gar nicht verstehen.

Bildvergleich

Regler nach links verschieben Regler nach rechts verschieben
Legende: Links siehst du ein Gedicht aus dem frühen Mittelalter. Rechts siehst du die Übersetzung ins heutige Hochdeutsch.

Vor vielen hundert Jahren sprachen die Menschen noch ganz anders, als du es dir heute gewohnt bist. Mit der Zeit haben sich zum Beispiel die deutschen Wörter stark verändert. Dein «Znüni» hiess vor tausend Jahren zum Beispiel noch «appul». Einige Jahrhunderte später wurde daraus «apful». Heute nennst du ihn «Apfel». Oder wenn du verliebt bist, dann klopft dein «Herz» so richtig fest. Im Mittelalter würde dein «herta» so richtig fest klopfen. Es klingt fast so, wie unser Hochdeutsch von heute, nur irgendwie lustiger.

So viele Sprachen!

Auf der ganzen Welt werden so viele Sprachen gesprochen, dass nicht einmal die Wissenschaftler genau wissen, wie viele es wirklich gibt. Sie schätzen aber, dass es zwischen 5'000 und 7'000 verschiedene Sprachen sind.

Die Sprachfamilien

Dass dir einige Wörter in einer anderen Sprache bekannt vorkommen, liegt daran, dass Sprachen miteinander verwandt sein können. Diese Sprachen stammen von derselben Ursprungssprache ab, haben sich je nach Region aber anders entwickelt. Am Wort für «schreiben» erkennst du zum Beispiel, dass die vier Sprachen Italienisch, Spanisch, Französisch und Portugiesisch alle miteinander Verwandt sind:

  • Italienisch: scrivere
  • Spanisch: escribir
  • Französisch: écrire
  • Portugiesisch: escrever

Die drei grossen Sprachfamilien Europas

Sprachkarte Europas
Legende: In Europa entspringen die meisten Sprachen aus nur drei Sprachfamilien: die Germanischen Sprachen (z.B Deutsch und Englisch), die Romanischen Sprachen (z.B Italienisch und Rumänisch) und die Slawischen Sprachen (z.B Russisch und Polnisch). SRF

Hast du auch eine spannende Frage, die du schon lange beantwortet haben willst? Dann schick sie dem «Durchblicker».