30 Jahre Mauerfall - wie war das für die Frauen?

  • Samstag, 2. November 2019, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 2. November 2019, 10:03 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 2. November 2019, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 2. November 2019, 15:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 2. November 2019, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. November 2019, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. November 2019, 13:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. November 2019, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. November 2019, 21:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Vor 30 Jahren fiel die Mauer: Reisefreiheit, Demokratie, Austausch mit dem Westen waren plötzlich möglich. Damit trafen unterschiedliche Weltbilder aufeinander. Wie war das im Alltag und wie war das aus Sicht der Frauen? 

Eine Gruppe sitzt auf einem Dach in Berlin und isst.
Bildlegende: Ein Stück Freiheit über den Dächern von Berlin 1989. ZVG

Wir treffen Regine Lopez Rivas und Bö Spies. Die beiden Lehrerinnen lebten beim Mauerfall in Berlin und erzählen in der Zeitblende von den Ereignissen damals, von der Wende, von Emanzipation und Gleichberechtigung und vom Bild, das sie von den Westfrauen hatten.

Eine weitere Sicht schildert die Journalistin Tanja Brandes, die zusammen mit Markus Decker ein Buch geschrieben hat über Ostfrauen und wie sie nach der Wende die Republik Deutschland verändert haben. 

Redaktion: Karin Britsch