40 Jahre «Loi Veil»

  • Samstag, 17. Januar 2015, 13:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 17. Januar 2015, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 17. Januar 2015, 15:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Januar 2015, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Januar 2015, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Januar 2015, 13:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Januar 2015, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Am 17. Januar 1975 trat in Frankreich die «Loi Veil» in Kraft, das Gesetz für einen legalen Schwangerschaftsabbruch in den ersten 14 Wochen. Gesundheitsministerin Simone Veil kämpfte gegen ihr eigenes politisches Lager für dieses Gesetz, und wurde dafür hart angegriffen. 

Aufnahme von Simone Veil, Kämpferin für Frauenrechte in Frankreich und Holocaust-Überlebende
Bildlegende: Simone Veil: Kämpferin für Frauenrechte in Frankreich und Holocaust-Überlebende Imago

Die KZ-Überlebende Simone Veil sah sich mit antisemitischen Attacken konfrontiert. Was lief damals in Frankreich? Und warum gehört Simone Veil auch 40 Jahre nach der Einführung des Gesetzes zu den beliebtesten Persönlichkeiten im Land?

Im Gespräch: Jürg Altwegg, Kulturredaktor für die Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ und zuständig für Frankreich und die frankophonen Länder.

Autor/in: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Barbara Peter