Vom Büromöbel zur Designikone – 50 Jahre USM Haller Möbelsystem

  • Samstag, 26. September 2015, 13:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 26. September 2015, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 27. September 2015, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 27. September 2015, 13:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 27. September 2015, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Es ist das Gesicht der modernen Dienstleistungsgesellschaft: das USM Haller Möbelsystem. Kaum ein Büro in der Schweiz, das nicht mit diesem Möbelsystem ausgestattet ist. Vor 50 Jahren haben der Architekt Fritz Haller und der Ingenieur Paul Schärer ihr Möbelsystem patentieren lassen.

Alexander Schärer, Geschäftsführer von USM, umgeben von verpackten USM Büromöbeln
Bildlegende: Alexander Schärer, Geschäftsführer von USM, steht zwischen fertig montierten USM Haller Möbeln ZVG

«Das USM Haller Möbelsystem ist eines der wenigen Designobjekte aus der Schweiz, das internati-onales Niveau hat», erklärt der renommierte Architekt, Publizist und Kenner der Schweizer Design-geschichte, Arthur Rüegg, in der Sendung «Zeitblende» und ergänzt: «Die scheinbar einfache Konstruktion und das zeitlose Design machen den Erfolg des Möbelsystems aus».
Ein Erfolg, der oft auch eine Gratwanderung sei, wie Alexander Schärer, Geschäftsführer von USM und Sohn des Miterfinders Paul Schärer, in der Sendung «Zeitblende» verrät. Stets gehe es um die Frage, wie eine Designikone verändert und an neue Bedürfnisse der Bürowelt angepasst werden könne. «Hat man mit dem Möbelsystem in den 1980er Jahren ‹Burgen› gebaut, werden heute offene Büros für die Mitarbeitenden geschaffen», meint Schärer zum anhaltenden Erfolg des Möbelsystems.

Autor/in: Matthias Heim, Moderation: Matthias Heim