Wieso Roger Federer nicht mehr nach «Goat» googlen möchte

Wenn Roger Federer die Suchmaschine benutzt, erscheinen lustigerweise nur noch Bilder von Tieren. Christoph Blocher hingegen kommt mit seiner Schreibmaschine gar nicht ins Internet. #ZumGlückistFreitag

Google
Bildlegende: Google Keystone
Video «Wieso Roger Federer nicht mehr nach «Goat» googlen möchte» abspielen

Wieso Roger Federer nicht mehr nach «Goat» googlen möchte

8:03 min, vom 31.8.2018