«Der Rapsong bricht Tabus und führt Missstände in Thailand auf.»

In Thailand macht ein Rap-Song Schlagzeilen, wird zur viralen Sensation. In der vergangenen Woche bis heute wurde das Video der Gruppe «Rap against Dictatorship» über 27 Millionen mal auf Youtube angeklickt.

Thailands Premierminister Prayuth Cha-ocha schreitet an einer Militärparade durch Bankok.
Bildlegende: Reagiert nervös und irritiert auf den Rapsong: die vom Militär gelenkte Regierung von Premierminister Prayuth Chan-och Reuters

An jeder Ecke hört man die Melodie, die Menschen in Thailand pfeifen mit und lachen dazu.
Und das ist nicht selbstverständlich. Denn der Rapsong kritisiert die vom Militär gelenkte Regierung, die seit 4 Jahren an der Macht ist.

Doch was genau ist seine Botschaft und wie kommt es, dass ein Rapsong gegen die Regierung derart erfolgreich ist?

Darüber sprechen wir in der Sendung «Zwischen den Schlagzeilen» mit unserem ehemaligen Ostasien-Korrespondenten Urs Morf.

Autor/in: Marlen Oehler, Redaktion: Marlen Oehler