«Die Kirche war in Polen praktisch unantastbar…»

Ein ist dunkles Kapitel der katholischen Kirche: Die sexuellen Übergriffe von katholischen Priestern an Kindern. Im katholischen Polen aber war das bisher kaum ein Thema. Doch das ändert sich jetzt.

Eine Menschenmenge drängt in einen Kircheneingang.
Bildlegende: Maria Himmelfahrt im polnischen Dorf Punsk. Roman Fillinger

Im Frühling jedoch ein zweistündiger Dokumentarfilm auf, dass auch in Polen Kinder von pädophilen Priestern missbraucht wurden und zwar in bisher unbekanntem Umfang.

Der Film mit dem Titel «Sag es nur niemandem» lässt Opfer zu Wort kommen, 23 Millionen Menschen haben ihn auf Youtube seither angeschaut!

Ein Schock für das postkommunistische Land. Denn die katholische Kirche ist Teil der polnischen Identität. Osteuropakorrespondent Roman Fillinger erläutert die Folgen des Skandals für das katholische Polen.

Autor/in: Romana Costa