Die Ostdeutschen zwischen Vergangenheit und Zukunft

2019 – das ist für die Menschen in Ostdeutschland nicht irgendein Jahr. Einerseits ist Wahljahr und die Bundespolitik interessiert sich für diese ostdeutschen Wahlen so sehr wie kaum je zuvor. Aus Angst vor der AfD, sagen Beobachter. Und andererseits steht 2019 das 30-jährige Mauerjubiläum an.

Überreste der Mauer zwischen Ost- und Westdeutschland.
Bildlegende: «Die Ostdeutschen fühlen sich fremdbestimmt, früher durch die Diktatur, jetzt auf eine andere Art durch die Westdeutschen» Keystone

All das ist für uns Anlass zu fragen: Wie sehr prägt die Vergangenheit der Ostdeutschen noch immer ihre Gegenwart und wie sehr beeinflusst sie ihre Zukunft? Darüber haben wir mit unserem Deutschlandkorrespondenten gesprochen.

Autor/in: Susanne Stöckl, Moderation: Susanne Stöckl, Redaktion: Susanne Stöckl