Journalist Thomas Seibert: 18 bewegte Jahre am Bosporus

Putschversuch, Terror-Anschläge, ein autokratischer Präsident, der die Demokratie aushöhlt: Aus der Türkei erreichen uns meist schlechte Nachrichten. Der Journalist Thomas Seibert hat über viele davon berichtet. In «Zwischen den Schlagzeilen» blickt er auf 18 Jahre Zeit am Bosporus zurück

Die abendliche Skyline von Istanbul. Unter anderem zeichnet sich der Umriss einer Moschee ab. Im Vordergrund glitzert der Bosporus.
Bildlegende: Istanbul keystone

Autor/in: Andrea Christen, Redaktion: Andrea Christen