1500 Jahre durchgehendes Gebet in Saint Maurice

Die Walliser beginnen dieses Wochenende stolz das Jubiläumsjahr ihrer Klosterabtei von Saint Maurice. Seit 1500 Jahren wird hier der ersten Märtyrer in der Schweiz wie eben dem Heiligen Mauritius gedacht. Das Kloster wurde über die Jahrhunderte auch zu einem sicheren Hort für Kunst- und Kulturschätze von Weltrang. Es gilt als das älteste, durchgängig bewohnte Kloster des Abendlandes.

Im Weiteren:

  • Mit dem Esel unterwegs die Wanderpfarrerin Hetty Overeem. Eigentlich ist die reformierte Seelsorgerin ja im Gefängnis tätig. In den Sommermonaten sucht sie aber jeweils das Weite und zieht mit Zelt, Hund und Esel hinaus zu den Menschen. Ihr Zelt steht allen Passantinnen und Passanten offen, sei es zum Reden, Beten, Singen oder Teetrinken.
  • Glocken der Heimat der ev.-ref. Kirche in Emmen-Gerliswil LU

Redaktion: Judith Wipfler