Das Leben feiern und tanzen

Zum 100. Geburtstag der Dichternonne Silja Walter ¦ Zu Karsamstag eine Totenmesse für die Lebenden von Peter Roth ¦ Glocken der Heimat

Ihre Gedichte, Liedtexte und Singspiele sind unvergessen. Zum 100. Geburtstag der Schweizer Dichternonne Silja Walter gedenken ihr nicht allein die Mitschwestern im Kloster Fahr, aber dort ganz besonders. Die heutige Priorin des Klosters Irene Gassmann erinnert sich lebhaft an die emanzipierte Ordensschwester «Hedwig».

Weiteres Thema:
Mit seiner neuen «Totenmesse für die Lebenden» zieht der Naturtonmusiker Peter Roth die Menschen in Bann. Der Toggenburger verwendet darin zeitgenössische Texte, die das Leben feiern, denn für die Lebenden seien Karfreitag und Ostern auch da.

  • Glocken der Heimat der ev.-ref. Kirche Sirnach TG

Redaktion: Judith Wipfler