Der erste Winter ohne Ernst Sieber steht vor der Tür

Pfarrer Ernst Sieber hat mehrere Sozialwerke ins Leben gerufen. Vor einem halben Jahr ist der «Obdachlosen-Pfarrer» gestorben. Wie geht es nun weiter mit seinem Erbe.

Letzten Mai ist der «Obdachlosen-Pfarrer» im Alter von 91 Jahren verstorben. Doch seine Arbeit mit den Notleidenden der Gesellschaft, die muss weitergehen. Ein Besuch im Gassencafé Sune Ege des Sozialwerks Pfarrer Sieber zeigt, wie Ernst Siebers Erbe weiterlebt.
Deborah Sutter

Weiteres Thema:
Kirchen und Umweltschutz
Der Verein «oeku – Kirche und Umwelt» berät die Landeskirchen in Umweltfragen. Seit drei Jahren bietet «oeku» auch einen Lehrgang zu kirchlichem Umweltmanagement an. Im Vorfeld der UN-Klimakonferenz in Polen fragen wir nach: Was ganz konkret tun Schweizer Kirchen für den Umweltschutz?
Kathrin Ueltschi

  • Glocken der Heimat der ev.-ref. Kirche Wiesendangen ZH

Redaktion: Kathrin Ueltschi