Der Kreuzzug polnischer Bischöfe gegen LGBT

Homosexuelle und Transgender-Menschen kämpfen für ihre Rechte - und gegen Angriffe von Staat und Kirche

In zwei Monaten sind Wahlen in Polen und die konservative Regierungspartei hat sich LGBT-Menschen, also Lesben, Bi- und Homosexuelle sowie Transgender-Personen, als Zielscheibe ihres Wahlkampfs ausgesucht. Möglich ist das nur, weil auch die polnische Kirche mitmacht bei der Kampagne. Denn: Was die Kirche sagt, das zählt in Polen.
Sarah Nowotny

Weiteres Thema:
Lorenz Marti: Spiritualität von unten
In seinem neuen Buch wagt Lorenz Marti einen Versuch: Er erklärt Spiritualität, mit und ohne Religion. Für den Autor sind beide Varianten möglich. Der ehemalige Religionsredaktor bei Radio SRF betont, Spiritualität sei nicht identisch mit Religion.
Kathrin Ueltschi

Glocken der Heimat der römisch-katholischen Kirche in Rickenbach TG

Redaktion: Léa Burger