Drei Namen, zwei Identitäten, eine Person

Geboren ist er in Rumänien als Theophil Feinstein, aufgewachsen in der Schweiz als Theophil Spoerri und heute trägt er auch den Namen Ben-Jizchak Feinstein. Der 70-jährige Theophil Spoerri entstammt einer jüdisch-christlichen Mischehe.

Sein jüdischer Vater, Isak Feinstein, wurde 1941 in Rumänien von den Faschisten ermordet, seiner Mutter, Ida Spoerri, gelang 1942 zusammen mit ihren Kindern die Flucht in die Schweiz - wo die Familie Feinstein fortan Spoerri hiess.

Als junger Erwachsener entdeckte Theophil Spoerri seine jüdischen Wurzeln und begann - unter dem Namen Ben Jizchak Feinstein - jiddische Lieder zu singen.

Weiteres Thema: Konvertiten - Christen, die Muslime werden.