Film «Gottes missbrauchte Dienerinnen» löst Wut aus

Nonnen wurden über Jahre sexuell missbraucht. Das deckt der französische Film auf, der von der SRF Sternstunde ausgestrahlt wurde. Dieses Verbrechen geschahen in römisch-katholischen Klöstern, und sie geschehen noch heute. Der Vatikan weiss davon, die Taten werden aber vertuscht.

Im Kloster Fahr haben die Nonnen den Dokumentarfilm über missbrauchte Nonnen gemeinsam angeschaut. Es sei harte Kost gewesen, erzählt Priorin Irene. Nonnen sind auch in der Schweiz von Priestern abhängig. Nur Gleichberechtigung könne diesen sexuellen Missbrauch stoppen, ist Irene Gassmann überzeugt.

Weiteres Thema:
Wertschätzung von Care-Arbeit.
Kranken- und Altenpflege, Kinderbetreuung, Hausarbeit – oft wird dies alles privat und ohne Bezahlung geleistet. Wie kann diese Arbeit von Gesellschaft und Ökonomie besser wert geschätzt werden, fragen wir eine Theologin und einen Ökonomen.

  • Glocken der Heimat der evangelisch-reformierten Kirche Birsfelden BL

Redaktion: Judith Wipfler