Heraus zum gemeinsamen Abendmahl!

Seit Jahren feiern Christen verschiedener Konfessionen gemeinsam das Abendmahl. Doch in diesem Jahr haben sie ihr Coming-out und reden öffentlich darüber. Das löst viel Lob auf der einen Seite aus, einen Sturm der Entrüstung auf der anderen.

Bildlegende: Keystone

Der Zankapfel ist seit Jahrhunderten das Abendmahl, die Eucharistie oder Kommunion, wie das christliche Ritual auch genannt wird. Die römisch-katholische Kirche verbietet, die Feier gemeinsam mit Reformierten zu begehen. Was von oben offiziell verboten ist, wird unten an der Basis bereits seit Jahren gelebt. Solange es im Verborgenen geschieht, wird es geduldet. Doch immer mehr Katholikinnen und Katholiken wollen sich nicht mehr verstecken und fordern öffentlich Reformen.

 

Weiteres Thema: Jesus und der Krieg.