Mani Matter verteidigt das Christentum

Wer war Mani Matter? Das wurde schon in vielen Büchern beschrieben, in Kultursendungen diskutiert und in Ausstellungen gezeigt. Doch was hatte der Berner Lyriker und Sänger Mani Matter mit Gott am Hut? Und warum wollte er das Christentum verteidigen?

Der Pfarrer Bernhard Rothen, Pfarrer in Hundwil, geht der Frage nach, wo hat Mani Matter selber über das Christentum geschrieben und wie hat er seinen Vorsatz begründet, das Christentum verteidigen zu wollen? Bernhard Rothen hat Mani Matters alte Sudel- und Notizhefte wieder gelesen und zusammengestellt, was Matter am Christentum faszinierte. Unaufgebbar waren für Matter zwei Dinge: die Person Jesu und die Sündhaftigkeit der Menschen. Im Buch „I de gottvergässne Stedt - Mani Matter und die Verteidigung des Christentums interpretiert Rothen das Cambridge Notizheft und verschiedene Liedertexte.

Weiteres Thema: «Bern schwarz»  Schwarze Menschen in Bern