Segen für alle

Malta, Deutschland, Australien: Immer mehr Staaten öffnen die Ehe auch für homosexuelle Paare. Dies fordert das kirchliche Handeln heraus.

Schwule und lesbische Paare werden in der Schweiz zwar bereits vielerorts gesegnet – doch noch nicht getraut. Schon Segnungen rufen Proteste hervor. Und das nicht nur in der römisch-katholischen Kirche, sondern auch in Teilen der reformierten Kirchen und in Freikirchen.

Weiteres Thema:
«Zu spät» - das neue Buch von Martin Werlen, Altabt von Einsiedeln.

  • Glocken der Heimat der ev.-ref. Kirche Sagogn GR

Buchhinweis:
Martin Werlen. Zu Spät. Herder Verlag ISBN-Nr. 978-3-451-37519-4

Redaktion: Kathrin Ueltschi