Sexuelle Übergriffe – Super-Gau für die Kirche

Die römisch-katholische Kirche will eine moralische Instanz sein. Doch gerade in ihren Reihen ist es zu hundertfachen sexuellen Übergriffen gekommen. Neben dem unsäglichen Leid, das den Opfern zugefügt wurde, erlitt die Kirche auch einen Imageverlust.

Seit vier Jahren präsidiert der Jurist Giorgio Prestele das Fachgremium «Sexuelle Übergriffe im kirchlichen Umfeld». Dieses Gremium wurde von der Schweizer Bischofskonferenz eingesetzt. Es soll neben der Aufarbeitung des unrühmlichen Kapitels auch Präventionsmassnamen erarbeiten.

Weiteres Thema:
Eine Quelle der Inspiration – Der Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin.

  • Glocken der Heimat der römisch-katholischen Kirche in Paspels GR