Was Veganismus mit Lifestyle zu tun hat

Im Zwischenhalt dreht sich alles um die Tiere: Zunächst um jene, die um die Krippe herumstehen und so für etwas Wärme im Kalten Stall beim Christuskind sorgen. Im Laufe der Jahrhunderte kamen immer mehr Tiere hinzu, wie etwa der Weihnachtselefant.

Wie sie es dahin schafften und welche symbolische Bedeutung sie haben, hören wir im letzten Teil unserer Adventsserie.

Im Weiteren:

  • Dann geht es um das Tier auf dem Teller, besser gesagt darum, dass eben kein Tier auf den Teller gelangen soll. Denn das «roots» in Zürich tischt vegan auf – und zieht damit tout Zurich an. Banker, Teenies, Fitnessfreaks und Yogis: Sie alle schwören auf das gesunde Essen. «Sage mir, was Du isst und ich sage Dir, wer Du bist», sagte schon der Philosoph Brillat Savarin im Jahre 1826. Fühlt sich also als guter Mensch, wer kein Fleisch, keine Milch konsumiert? Weshalb ist es so wichtig, sich «gut», gesund zu ernähren? Wir gehen der quasireligiösen Auseinandersetzung mit den Lebensmitteln nach.

  • Glocken der Heimat der ev.-ref. Kirche in Oberwinterthur ZH

Redaktion: Deborah Sutter