Wie man Kindern die Vernichtung der Juden erklärt

Die Geschichte zweier Familienhunde soll helfen, mit Kindern über den Holocaust zu sprechen.

Vor genau 80 Jahren brannten in Europa hunderte Synagogen. Jetzt wurde den allermeisten klar, dass die Nazis es ernst meinten mit der Vernichtung der Juden Europas. Aber wie erklärt man diese schwere Geschichte Kindern? Das Kinderbuch «Moppi und Peter» geht da einen unkonventionellen und neuen Weg. Es erzählt die Verfolgungsgeschichte aus der Perspektive zweier Familienhunde.

Im Weiteren:

  • Darf ich Fleisch essen? Darf ich Haustiere halten? Und warum mögen Muslime Katzen lieber als Hunde? Darüber sprachen ein Imam und ein reformierter Pfarrer. Für die «Woche der Religionen» haben sie sich des Themas «Tiere in Bibel und Koran» angenommen. Mit Erkenntnissen, die auch heute noch einen Leitfaden im Umgang mit Tieren bieten können.

Buchhinweis: Hans-Dieter Graf, Martina Graf, Hans
Lichtenwagner, Raymond Wolff, Moppi und Peter. Die
wahre Geschichte zweier Hunde zur Nazi-Zeit. Hentrich und
Hentrich 2017.

  • Glocken der Heimat der römisch-katholischen Kirche in Langenthal BE

Redaktion: Nicole Freudiger