FRIEDEN

6 Folgen

Medium: 3 DVDs
Dauer: ca. 300 Min.
Original: Schweizerdeutsch
Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch
Untertitel: Hörfilmfassung
Produktion: 2020
Bildformat: 16:9
FRIEDEN

Frühling 1945 – endlich Frieden in Europa. Voller Optimismus starten Fabrikantentochter Klara (Annina Walt) und ihr Bräutigam Johann (Max Hubacher) in eine gemeinsame Zukunft. Auch Egon (Dimitri Stapfer), Johanns Bruder, hofft auf einen Neuanfang im zivilen Leben, nachdem er in den vergangenen Jahren seinen Aktivdienst an der Grenze geleistet hat. Alle Zeichen stehen auf Neubeginn, doch der Frieden hält zahlreiche politische und wirtschaftliche Herausforderungen bereit. Klara, Johann und Egon bekommen es mit dem Erbe des Krieges zu tun und suchen auf unterschiedliche Weise einen Weg, die Zukunft zu gestalten.
«FRIEDEN» betrachtet mittels einer Familiengeschichte ein wichtiges Stück Schweizer Historie, das in der Öffentlichkeit wenig bekannt ist. Es ist eine Geschichte über den Verlust der Unschuld. Die Miniserie erzählt in sechs Episoden eine Metapher über unser Land und das Porträt einer Generation.

Folge 1: Der Frieden in Europa stellt drei junge Menschen vor grosse Herausforderungen. Fabrikantentochter Klara kümmert sich im Flüchtlingsheim um jugendliche KZ-Überlebende. Ihr Ehemann Johann will den Ruin der Familienfirma abwenden. Und sein Bruder Egon jagt Nazis, die sich in der Schweiz verstecken.

Folge 2: Egon fahndet nach einem Deutschen, der auf einer schwarzen Liste der Alliierten steht. Johann stösst bei der Kreditsuche für sein Kunstfaserprojekt auf scheinbar unüberwindbare Hürden und holt sich Rat bei einem einflussreichen Anwalt. Und Klara will den Heimbewohnern einen sehnlichen Wunsch erfüllen.

Folge 3: Johann holt den deutschen Ingenieur Schneider samt Familie in die Schweiz – der erste wichtige Schritt, um den Familienbetrieb zu retten. Egon erfährt, dass Fahndungsobjekt Scholz in höchsten Nazikreisen verkehrte. Kann er ihn ins Gefängnis bringen? Und Klara sucht nach einem Dieb im Flüchtlingsheim.

Folge 4: Klara verkracht sich mit Johann und begeht eine folgenschwere Dummheit. Johanns Kunstfaserprojekt steht vor dem Durchbruch. Damit könnte er die Familienfirma retten. Und Egon kriegt es bei seinen Ermittlungen am eigenen Leib zu spüren: Er hat sich mit ganz gefährlichen Leuten angelegt.

Folge 5: Johann erfährt von Egon, dass Wilhelm Scholz und Carl Frey jüdische Familien beraubt haben. Der Jungunternehmer realisiert, dass sein Kunstfaserprojekt wahrscheinlich von Verbrechern finanziert worden ist. Und Klara muss wegen der Schliessung des Heimes ein neues Zuhause für Jenkele finden.

Folge 6: Jenkeles Verschwinden endet mit einer Tragödie. Dabei erfährt Klara, dass sie schwanger ist. Egon steht kurz vor der Verhaftung von Scholz und Frey. Und Johann steckt in einem Dilemma: Wenn er mit den Behörden zusammenarbeitet, verliert er die Firma. Tut er es nicht, verliert er Klara und Egon.

Bonus: Making of (ca. 17 Min.) / Untertitel: Englisch