Zum Inhalt springen

Header

Video
Jubiläum: 40 Jahre Beni Thurnheer («sportpanorama»)
Aus Sport-Clip vom 28.07.2013.
abspielen
Inhalt

Allgemein Bernard Thurnheer feiert Jubiläum

Seit 40 Jahren arbeitet Bernard «Beni» Thurnheer für das Schweizer Radio und Fernsehen. Aus der langen Karriere des Winterthurers haben wir einige Archiv-Perlen herausgesucht.

Bernard Thurnheer feiert Jubiläum

  • Video
    Benis Anfänge - fast ein wenig schüchtern.
    Aus Sport-Clip vom 28.07.2013.
    abspielen

    Die Anfänge

    Bernard Thurnheer fasst den «Europa-Final» (O-Ton Kurt Felix) zusammen.

  • Video
    Beni legt sich mit Viktor Giacobbo an
    Aus Sport-Clip vom 28.07.2013.
    abspielen

    «Was ist los mit Goalie Viktor?»

    Freundlichkeiten von Winterthurer zu Winterthurer.

  • Video
    Beni wird von Kurt Felix auf die Schippe genommen.
    Aus Sport-Clip vom 28.07.2013.
    abspielen

    «Hinter die Wand»

    Bild- und Ton-Montage bei Kurt Felix.

  • Video
    Beni kommentiert ein Säuli-Rennen.
    Aus Sport-Clip vom 28.07.2013.
    abspielen

    «Was für es Ränne! Was für en Tag!»

    1. Sieg für Leonard.

  • Video
    Beni und Harry Hasler
    Aus Sport-Clip vom 28.07.2013.
    abspielen

    «Bisch au e fuule Sack!»

    Bernard Thurnheers ungewohnte Seite: Er ist nicht derjenige, der am meisten spricht.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Remark , D - Überlingen
    Lieber Beni, Du hast mich seit meiner Kindheit über die Jahrzehnte hinweg bei Sportübertragungen begleitet und bist für mich nach wie vor einer der besten und wegen Deines Sprachwitzes liebenswürdigsten deutschsprachigen Sportjournalisten. Ich danke Dir für viele spannende Stunden am TV und hoffe und wünsche, dass es noch viele weitere davon geben wird. Liebe Grüße und die besten Wünsche sendet aus D Andreas Remark