Federer im Vergleich mit Jordan chancenlos

Michael Jordan ist gemäss eines Rankings des Wirtschaftsmagazins Forbes der reichste Sportler der Geschichte. Tennis-Superstar Roger Federer muss sich mit Rang 15 zufrieden geben.

Die Top 10

  • Der ehemalige Basketball-Spieler Michael Jorden aus den USA soll bis heute 1,7 Milliarden Dollar verdient haben – und damit mehr als jeder andere.

Jordan (53), sechsmaliger NBA-Champion mit Chicago, hat in seiner 15-jährigen Karriere «nur» 93 Millionen Dollar Spielergehalt bekommen. Verglichen mit heutigen Zahlen Peanuts.

Unsummen bekam und bekommt «Air» Jordan von Sponsoren, allein in diesem Jahr erhielt die Basketball-Ikone vom US-Sportartikelriesen Nike mehr als 100 Millionen Dollar.

  • In den Top 10 stehen jeweils 3 Basketballer und 3 Golfer. Tiger Woods (1,65 Milliarden) ist Jordan als Nummer 2 dicht auf den Fersen, dahinter folgt die Ende September verstorbene Legende Arnold Palmer (1,35).
  • Reichster Fussballer soll David Beckham sein. Der frühere Starkicker von Manchester United und Real Madrid liegt mit geschätzten 730 Millionen Dollar auf Platz 9.
  • Ausserhalb der Top 10: Roger Federer wird mit einem Verdienst von 600 Millionen Dollar auf Rang 15 geführt.