Zum Inhalt springen

Header

Audio
Über Rad-Klassiker, Bier-Runden und Marc Hirschi
Aus Ufwärmrundi vom 14.04.2021.
abspielen. Laufzeit 51:21 Minuten.
Inhalt

Im Sportcast «Ufwärmrundi» Über Rad-Klassiker, Bier-Runden und Marc Hirschi

Sie ist lanciert, die neue Rad-Saison. Für Gesprächsstoff sorgen ein Team-Wechsel, neue Regeln und die Gleichstellung.

Die Flandern-Rundfahrt, das Gold Race und die Flèche Wallonne – die Saison der Radklassiker ist im vollen Gange. Mitten drin in diesen Klassikern ist Marc Hirschi, der letzte Saison als Stern am Radsport-Himmel aufging. Vor allem sein Etappensieg an der Tour de France und dann der Sieg an den Flèche Wallonne sorgten für viel Aufsehen.

Es gibt Rennfahrer wie Hirschi, die bei Eintagesrennen und Etappenrennen stark sind. Es gibt aber auch Fahrer, die sich bei Eintagesrennen nie wohl gefühlt haben. So einer war SRF-Radexperte Sven Montgomery, der nur wenige Eintagesrennen fuhr, dabei auch erfolglos war. Es gebe Rennfahrer, die eine gewisse Angewöhnungszeit brauchen, sagt Montgomery in der neusten «Ufwärmrundi».

Mit Moderatorin Daniela Milanese und SRF-Radkommentator Claude Jaggi sprach Montgomery über seine Erinnerungen an Klassiker-Rennen, aber auch über bleibende Momente an Tour-de-France-Etappen.

Warum der Berner heute sagt, dass er eigentlich gar kein Rennfahrer war, wie er über Marc Hirschi denkt und warum ihm Bier heute manchmal mehr bedeutet als eine lange Runde mit dem Rennvelo, hören Sie im Audio.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen