Bern und Lions holen Gruppensieg

Die Schweizer Teams überzeugen in der Champions Hockey League weiter. Mit Heimerfolgen schnappten sich Bern und die ZSC Lions jeweils den Sieg in ihrer Gruppe.

Video «Bern sichert sich Gruppensieg» abspielen

Zusammenfassung Bern - Kosice

3:23 min, vom 3.9.2016

Der SC Bern sicherte sich mit dem 3:1-Erfolg über Kosice das Weiterkommen und den Gruppensieg. Die Berner wollten sich im zweiten Heimspiel dieser Saison für das 0:4 vor zehn Tagen im Testspiel gegen Zug vor den eigenen Fans rehabilitieren.

Dieses Vorhaben gelang: Schon nach 111 Sekunden brachte Luca Hischier das Heimteam mit einem sehenswerten Goal in Führung. Trotz Behinderung und im Fallen nützte Hischier seine Torchance.

Auch ohne Versteeg erfolgreich

Die Fortsetzung verlief weniger effizient. Trotz klarer Überlegenheit und doppelt so vielen Torschüssen (46:20) bangte Bern bis zuletzt um den Sieg. Das 2:0 durch Alain Berger (42.) konterten die Slowaken nur 151 Sekunden später mit dem Anschlusstreffer. Erst Eric Blums 3:1 sieben Minuten vor Schluss stellte den Sieg sicher.

Bei Bern verzögerte sich das Heim-Debüt des neuen Kanadiers Kris Versteeg. Versteeg, der letzten Saison noch in der NHL bei Carolina und Los Angeles spielte und beim Meister Cory Conacher ersetzen soll, dürfte im letzten Europacup-Vorrundenspiel nächsten Dienstag in Bern gegen die Black Wings aus Linz erstmals zum Einsatz gelangen.

Zusammenfassung ZSC Lions - Lukko Rauma

3:52 min, vom 3.9.2016

ZSC Lions: 4 Spiele, 4 Siege

Die ZSC Lions, die am Mittwoch mit dem Heimspiel gegen Ambri-Piotta die neue NLA-Saison eröffnen, gewannen im europäischen Rahmen auch ihr viertes und letztes Vorrundenspiel. Gegen Lukko Rauma aus Finnland resultierte ein 2:0-Erfolg.

Die Tore für die Zürcher erzielten Chris Baltisberger (24.) und Fabrice Herzog (39.) in Unterzahl im zweiten Abschnitt. Die ZSC Lions sicherten sich wie Bern den Gruppensieg.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 03.09.2016, 22:35 Uhr