Europa ruft: NLA-Trio kämpft um Halbfinal-Ticket

Am Dienstag und Mittwoch stehen die Viertelfinal-Hinspiele der Champions Hockey League auf dem Programm. Die ZSC Lions, der SC Bern und der HC Fribourg-Gottéron wollen dabei den Grundstein für die Halbfinals legen.

Drei Spieler der ZSC Lions jubeln. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Klares Ziel Die ZSC Lions wollen auch im Viertelfinal gegen Växjö jubeln. Keystone

Den auf dem Papier stärksten Gegner empfangen die ZSC Lions mit den Växjö Lakers. Die Zürcher, die in der Liga seit einem Monat nie mehr in der regulären Spielzeit verloren haben, gelten gegen die Schweden als Favorit. Växjö verlor am Samstag gegen Brynäs, ging in 2 der letzten 4 Spiele als Verlierer vom Eis und belegt in der schwedischen Elitserien den 4. Platz.

«  Unsere Trainer werden uns genau über Växjö informieren. »

Chris Baltisberger
ZSC Lions

Dennoch erwarten die Zürcher eine schwierige Aufgabe: «Es ist eine europäische Topmannschaft, wir erwarten einen sehr starken Gegner», sagt Sportchef Edgar Salis. Der Sportchef hofft, dass sein Team zuhause eine gute Ausgangslage für das Rückspiel schaffen kann.

Im Detail kennen die Lions-Spieler den Gegner nicht. Dies sei laut Chris Baltisberger aber dank den schwedischen ZSC-Trainern Hans Wallson und Lars Johansson kein Problem. «Sie kennen das Team und werden uns genau über Växjö informieren.»

SCB-Coach Kari Jalonen gibt Anweisungen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kennt den Gegner SCB-Coach Kari Jalonen. Keystone

Jalonen trifft auf alte Bekannte

Ebenfalls formstark präsentierte sich zuletzt der SC Bern, der am Mittwoch Sparta Prag empfängt. Seit Mitte Oktober verloren die Berner in der NLA nur 2 Spiele.

Ein Vorteil für die Berner könnte sein, dass Coach Kari Jalonen den Gegner sehr gut kennt. Vor drei Jahren trainierte er das inzwischen Konkurs gegangene KHL-Team Lev Prag und führte es in den Playoff-Final. Etliche Akteure Spartas spielten damals bei Lev unter Jalonen.

Freiburg bei Vitkovice

Fribourg-Gottéron ist am Dienstag bei Vitkovice zu Gast. Obwohl die Saanestädter zuletzt in der Liga 4 Niederlagen in Folge einstecken mussten, dürfen sie sich gegen den Tabellen-8. der tschechischen Extraliga durchaus Chancen ausrechnen.

Sendebezug: Radio SRF 1, Sportgespräch, 06.12.16, 06:20 Uhr