Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Zuger Fans lassen die Spieler hochleben.
Legende: Zug im Ausnahmezustand Seit 21 Jahren wartet der EVZ auf den 2. Titel. Keystone
Inhalt

Der EVZ vor dem Playoff-Final Zug: Erholt, aber nicht übermütig

Zug hat in den Playoffs einen bärenstarken Eindruck hinterlassen. Vor dem Duell mit den «Mutzen» ist die Zuversicht spürbar.

Ganz Zug sehnt sich nach dem 2. Meistertitel. 21 Jahre nach dem einsamen Triumph von 1998 soll es endlich wieder klappen. Die Vorzeichen stimmen: Der EVZ hat in den Playoffs nur eine Partie verloren und ist insgesamt 306 Minuten weniger lang auf dem Eis gestanden als Gegner Bern.

Legende: Video Tangnes: «Konnten unsere Batterien aufladen» (engl.) abspielen. Laufzeit 01:46 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.04.2019.

«Die Freude ist riesig», sagt Trainer Dan Tangnes, der in seinem 1. Jahr in Zug sogleich den Final erreichte. «Wir mussten lange warten, ehe unser Gegner feststand. Jetzt können wir es kaum erwarten, bis Spiel 1 in Bern losgeht.»

Die Pause als Vor- oder Nachteil?

Angesprochen auf die lange Pause meinte der Norweger: «Wir konnten ein paar Blessuren auskurieren und die Batterien aufladen. Bern ist dafür voll im Spielrhythmus.»

Legende: Video Schnyder: «Jetzt kommt das Tüpfelchen auf's i» abspielen. Laufzeit 02:07 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.04.2019.

Ähnlich tönt es von Routinier Fabian Schnyder. Und das Zuger Urgestein, das seit 15 Jahren in der 1. Mannschaft des EVZ spielt, hält mit Blick auf den happigen Weg des SCB fest: «Über die Kraftreserven muss man in einem Playoff-Final nicht diskutieren.»

Der Schlüssel lautet: «Wenig studieren!»

Reto Suri spricht von der grossen Zuversicht, die beim EVZ herrscht. «Das haben wir uns über die ganze Saison hinweg aufgebaut. Wir sind gefestigt; jeder weiss, was er zu tun hat», so der Nationalspieler. Jeder könne sich auf den Mitspieler verlassen und sich auf den eigenen Job konzentrieren. «Wir müssen nicht zu viel studieren. Das ist einer der Schlüssel.»

Legende: Video Suri: «Jeder weiss, was er zu tun hat» abspielen. Laufzeit 01:34 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.04.2019.

Trotz aller Zuger Vorzüge sagt Suri aber auch: «Bern ist Quali-Sieger. Sie haben sehr viele Pluspunkte.» Wichtig werde sein, dass man sich auf das eigene Spiel und auf die eigenen Stärken fokussiere.

Ob es gelingt? Am Donnerstagabend haben wir eine erste Antwort.

Programmhinweis

Die Best-of-7-Finalserie können Sie bei SRF komplett begleiten. Spiel 1 wird am Donnerstag ab 19:40 Uhr auf SRF zwei gezeigt. Die Partie ist auch in der SRF Sport App mit Stream und Ticker sowie auf Radio SRF 3 mit regelmässigen Live-Einschaltungen zu verfolgen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 9.4.19, 19:45 Uhr