Eishockey-News: Schwedischer NHL-Crack für den EVZ

Der EV Zug hat Stürmer Viktor Stalberg verpflichtet. Der 31-Jährige unterschrieb bei den Zentralschweizern für zwei Jahre. Und: Janne Pesonen verlässt Ambri.

Viktor Stalberg Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Trug zuletzt das Jersey der Ottawa Senators Viktor Stalberg. Imago

Der EVZ verstärkt seine Offensive. Aus der NHL kommt der schwedische Angreifer Viktor Stalberg. Der 31-Jährige spielte seit 2009 in der besten Eishockey-Liga der Welt. Für die Toronto Maple Leafs, Chicago Blackhawks, Nashville Predators, New York Rangers, Carolina Hurricanes und Ottawa Senators bestritt er total 548 Partien und sammelte dabei 179 Skorerpunkte (84 Tore). In der Saison 2012/13 gewann er mit den Chicago Blackhawks den Stanley Cup.

Janne Pesonen verlässt Ambri-Piotta nach einer Saison wieder. Den finnischen Stürmer zieht es nach Schweden zu den Växjö Lakers. Bereits vor seinem Engagement in der Leventina hatte der Weltmeister von 2011 in Schweden gespielt (Skelleftea). Für Ambri gelangen dem 35-Jährigen in 57 Partien 37 Punkte.

Vincent Praplan wird vom 15. bis zum 21. Juli am «Prospect»-Camp der Chicago Blackhawks teilnehmen. Der 23-jährige Stürmer hatte bereits als Junior eine Saison in Nordamerika verbracht. Bislang ist Praplan noch von keinem NHL-Team gedraftet worden. Er wird nach dem Sichtungs-Camp am 24. Juli wieder in den Trainingsbetrieb des EHC Kloten zurückkehren.

Die Arizona Coyotes haben einen neuen Headcoach engagiert. Rick Tocchet, der als Spieler 18 Jahre in der NHL spielte, übernimmt das Amt von Dave Tippett. Die Coyotes haben die Playoffs seit 2012 nicht mehr erreicht.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 11.07.17