Zum Inhalt springen

Header

Video
4. Sieg in Serie: Ambri gewinnt gegen die Lakers
Aus Sport-Clip vom 20.12.2019.
abspielen
Inhalt

Formstarke Teams unter sich Geht der Leventiner Lauf auch in Bern weiter?

Zuletzt hat Ambri 4 Mal in Folge gewinnen können. Findet der Tessiner Aufschwung auch in Bern seine Fortsetzung?

Ambri durchlebt die stärkste Phase dieser Saison. Die Tessiner reihten zuletzt 4 Siege aneinander und sind nur noch 2 Punkte vom Strich entfernt. Zug, Davos, Lugano und die Lakers mussten bereits dranglauben.

An einem bestimmten Spieler kann man Ambris Höhenflug nicht festmachen. Nicht nur Topskorer Matt D'Agostini und Dominic Zwerger sorgen bei den Leventinern für Musik – vielmehr überzeugten sie als Kollektiv.

Stark in der Breite

So trugen sich beim prestigeträchtigen 7:2-Derbysieg gegen Lugano 6 verschiedene Akteure in die Torschützenliste ein. Insgesamt sammelten bei den 4 Tessiner Siegen schon ganze 17 Spieler Skorerpunkte.

Auch Bern im Hoch

Im Spiel gegen Direktkonkurrent Bern am Samstagabend könnte das Team von Luca Cereda den nächsten Schritt nach vorne machen. Gewinnt Ambri, würde man den Meister überholen.

Das ist allerdings leichter gesagt als getan. Denn auch der SCB surft auf der Erfolgswelle: Die Berner liessen sich zuletzt von niemandem stoppen und gewannen gar die letzten 5 Spiele. In der Hauptstadt ist der Aufschwung aber primär auf einen Einzelspieler zurückzuführen: Goalie Tomi Karhunen.

Am Samstagabend duellieren sich nun die beiden Teams der Stunde in der PostFinance-Arena. Es wird sich zeigen, ob das Tessiner Kollektiv auch gegen den Meister bestehen kann.

Sendebezug: SRF zwei, eishockeyaktuell, 20.12.2019, 22:25 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.