Zum Inhalt springen
Inhalt

National League Hockey-News: ZSC verlängert mit Wick

Die ZSC Lions haben die Vertragsverlängerung mit Roman Wick bekannt gegeben. Und: Barry Brust und Maxim Noreau wurden von Kanada aufgeboten.

Roman Wick.
Legende: Bleibt dem ZSC erhalten Roman Wick. EQ Images

Die ZSC Lions verlängern den Vertrag mit Stürmer Roman Wick um zwei Jahre bis 2019/2020. Die Zürcher hatten mit Berns Simon Bodenmann und Kloten-Captain Denis Hollenstein unlängst zwei starke Flügel per nächste Saison verpflichtet, weshalb über Wicks Weiterbeschäftigung spekuliert wurde. Wick bestreitet derzeit die 6. Saison mit dem ZSC (bislang 20 Skorerpunkte). Mit den Lions wurde der 31-Jährige 2014 Schweizer Meister.

Die SCL Tigers verpflichten vom chinesischen KHL-Klub Kunlun Red Star per sofort den schwedischen Internationalen Andreas Thuresson als fünften Ausländer. Der Stürmer erhofft sich mit dem Engagement bessere Chancen auf einen Platz im schwedischen Olympia-Team.

Legende: Video Senn mimt den «Rocky»: Der Faustschlag gegen Lapierre abspielen. Laufzeit 00:56 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.11.2017.

Goalie Gilles Senn vom HC Davos wird wegen eines Schlags mit dem Blockhandschuh gegen den Kopf von Luganos Maxim Lapierre während des Meisterschaftsspiels vom 28. November (4:5) für ein Spiel gesperrt und mit 1000 Franken gebüsst.

Freiburg-Torhüter Barry Brust und SCB-Verteidiger Maxim Noreau wurden von Kanada für den Channel One Cup in Moskau vom 13. bis 17. Dezember aufgeboten. Somit stehen dann beide ihren Teams nicht zur Verfügung. Fribourg-Gottéron spielt in dieser Woche gegen die SCL Tigers und in Lugano, Bern empfängt Lugano und tritt bei Ambri-Piotta an.

Sendebezug: SRF zwei, «eishockeyaktuell», 28.11.2017, 22:15 Uhr