Zum Inhalt springen

Header

Video
Zürichs Playoff-Showdown im Emmental
Aus Sport-Clip vom 04.04.2021.
abspielen
Inhalt

Kampf um die Playoffs Ein Trio im Showdown und die ZSC Lions in der Pole Position

ZSC, Biel und Genf machen die letzten beiden direkten Plätze in den Playoffs unter sich aus. Wir beleuchten die Szenarien.

Die Würfel sind noch nicht gefallen – mit den ZSC Lions, dem EHC Biel und Genf-Servette kämpfen in der letzten Qualifikationsrunde der National League noch 3 Teams um die verbleibenden 2 direkten Plätze in den Playoffs.

Klar ist: Die Lions (in Langnau) und Biel (in Zug) können die Playoffs am Ostermontag aus eigener Kraft schaffen, Genf (zuhause gegen Lugano) ist auf fremde Hilfe angewiesen. Wir präsentieren die Ausgangslage und mögliche Szenarien vor dem Showdown.

ZSC Lions (Rang 5, 51 Spiele, Quotient: 1,706)

  • Die Rechnung für die Zürcher ist einfach: Die Lions müssen nur in die Pre-Playoffs, wenn sie in Langnau keinen Punkt holen und Biel und Genf nach 60 Minuten siegen.
  • Von Rang 4 bis Rang 7 (Pre-Playoffs) liegt für die Zürcher noch alles drin.
Video
ZSC muss nach Niederlage gegen Lausanne zittern
Aus powerplay vom 03.04.2021.
abspielen

EHC Biel (Rang 6, 47 Spiele, Quotient: 1,660)

  • Mit einem Sieg nach 60 Minuten stehen die Seeländer in den Playoffs.
  • Holen die Bieler in Zug gleich viele Punkte wie Genf gegen Lugano, ist die Playoff-Quali ebenfalls geschafft.
  • Biel muss in die Pre-Playoffs, wenn die Genfer in der letzten Quali-Runde mehr Punkte holen als die Seeländer.
  • Der EHCB kann sich mit 3 Zählern Rang 5 ergattern, wenn der ZSC in Langnau nicht punktet.
Video
Biel mit turbulentem Finish in Genf
Aus powerplay vom 03.04.2021.
abspielen

Genf-Servette (Rang 7, 49 Spiele, Quotient: 1,653)

  • Die Romands schaffen die Playoffs, wenn sie im Heimspiel gegen Lugano mehr Punkte holen als Biel in Zug.
  • Gewinnt Biel nach 60 Minuten, muss Genf ebenfalls nach der regulären Spielzeit als Sieger feststehen und darauf hoffen, dass die ZSC Lions in Langnau nicht punkten.
  • Bei einer Niederlage nach 60 Minuten müssen die Genfer definitiv an den Pre-Playoffs teilnehmen.
  • Servette kann noch Rang 5 erreichen, wenn die Lions einen Nuller einfahren, sie selber 3 Punkte holen und Biel nicht nach 60 Minuten gewinnt.

Zug in den Playoffs gegen Davos oder Bern

Es bleibt also spannend. Im Moment steht einzig fest, dass Davos und Bern in den Pre-Playoffs ab Mittwoch in einer Best-of-3-Serie aufeinander treffen. Ebenfalls klar ist, dass Zug als Quali-Sieger in den Playoffs auf den HCD oder den SCB treffen wird.

2 Playoff-Paarungen am Montag fix

Zudem werden am Ostermontag ab ungefähr 18 Uhr 2 Playoff-Paarungen definitiv bekannt sein: Das Team auf Rang 3 spielt gegen das Team auf Rang 6, die Mannschaft auf Platz 4 misst sich mit dem Fünftplatzierten.

Die NL-Tabelle nach Punktequotient

1. Zug *
2,288
2. Lugano *
1,769
3. Gottéron *
1,765
4. Lausanne *
1,745
5. ZSC Lions*
1,731
6. Genf*
1,680


7. Biel**
1,625
8. Davos **
1,451
9. Bern **
1,167
10. Lakers**
1,120


11. Ambri***
0.980
12. SCL Tigers***
0,654
*in den Playoffs
**in den Pre-Playoffs
***Saison nach Quali zu Ende

SRF zwei, sportlive, 3.4.2021, 19:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabian Stalder  (Fäbu1993)
    Sie schreiben Servette könnte maximal noch Rang 6 erreichen.
    Was ist wenn ZSC ein Nuller hollt und Biel macht weniger Punkte als Genf währen sie dann nicht auf Rang 5?
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Fabian Stalder

      Besten Dank für Ihren Kommentar. Sie haben recht, wir haben den Text angepasst.
      Sportliche Grüsse
  • Kommentar von Stefan Fuchs  (Fuechsli)
    Sollten die Lakers gegen den 7. platzierten gewinnen, müsste dann Zug nicht gegen die Lakers spielen statt gegen Davos/Bern?
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Stefan Fuchs Guten Tag. Der Sieger der Pre-Playoff-Serie zwischen Bern und Davos (ermitteln den 8. der Tabelle) trifft sicher auf Zug. Der Sieger der anderen Serie (hier wird Schlussrang 7 ermittelt) trifft auf den Zweitplatzierten. Sportliche Grüsse und frohe Ostern!
  • Kommentar von Domi Bühl  (DomiBuehl)
    Falls Rappi gegen das 7. platzierte Team die Pre-Playoffs gewinnen sollte, müssten dann nicht sie gegen Zug antreten?
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Domi Bühl Guten Tag. Der Sieger der Pre-Playoff-Serie zwischen Bern und Davos (ermitteln den 8. der Tabelle) trifft sicher auf Zug. Der Sieger der anderen Serie (hier wird Schlussrang 7 ermittelt) trifft auf den Zweitplatzierten. Sportliche Grüsse und frohe Ostern!