Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

National League am Donnerstag Bern in der Krise – jetzt ausgerechnet 3 Mal gegen den ZSC

Der SC Bern wartet seit 4 Spielen und der Entlassung aus der Quarantäne auf einen Sieg. Die Vorzeichen für einen Befreiungsschlag gegen die Lions stehen schlecht.

Die ZSC Lions empfangen den SCB Bern.
Legende: Wer hat im zweiten Saisonduell die Nase vorn? Die ZSC Lions empfangen den SCB Bern. Freshfocus

Erst einmal standen sich der SC Bern und die ZSC Lions in dieser Saison bisher gegenüber. Nun steht am Donnerstag das erste von gleich 3 Duellen innert 8 Tagen auf dem Programm. Die erste Begegnung entschied der ZSC am 16. Oktober 2020 mit 3:0 für sich.

Einen Favoriten für die anstehenden Partien zu bestimmen, ist ein Leichtes: Während die Zürcher eine relativ konstante Saison spielen und zuletzt wieder etwas näher an den entrückten Leader aus Zug rangekommen sind, spricht die jüngste Vergangenheit nicht für den SCB:

  • Seit der Rückkehr aus der 3-wöchigen Quarantäne warten die Berner auf den 1. Sieg
  • Von den letzten 10 Spielen gewann der SCB nur ein einziges.
  • Im Kellerduell gegen die Lakers blieben die Berner am Dienstag chancenlos und verloren mit 2:5.

Bezeichnend für die Berner Misere ist zudem die Powerplay-Ausbeute. Seit exakt 34 Minuten haben die Hauptstädter in Überzahl keinen Treffer mehr erzielt.

Video
Archiv: Die ZSC Lions gewinnen gegen den SCB mit 3:0
Aus Sport-Clip vom 16.10.2020.
abspielen

Umgekehrte Vorzeichen

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Innert zwei Jahren haben sich die Vorzeichen für diese Begegnung gekehrt. In der Saison 2018/19 taumelte der amtierende Meister ZSC durch die Saison und verpasste schliesslich die Playoffs. Alle 6 Saisonduelle zwischen den «Bären» und den «Löwen» entschied der spätere Meister Bern für sich.

SCB-ZSC in der Saison 2018/19

  • ZSC-SCB: 1:2
  • SCB-ZSC: 3:2
  • ZSC-SCB: 1:4
  • SCB-ZSC: 3:0
  • ZSC-SCB: 1:3
  • SCB-ZSC: 5:4
Video
Archiv: Der ZSC verliert gegen den SCB auch das 6. Saisonduell
Aus Sport-Clip vom 01.03.2019.
abspielen

Auch der SC Bern ist wegen der abgebrochenen letzten Saison noch immer amtierender Meister. Dank der Modusänderung und den damit verbundenen Pre-Playoffs (mit den Mannschaften auf den Rängen 7 bis 10) liegen die Playoffs (Top 8) für die «Mutzen» theoretisch noch in Reichweite. Doch nur schon das Erreichen der Pre-Playoffs ist in der aktuellen Verfassung der Berner nicht realistisch.

Deutlich wahrscheinlicher ist es, dass den Lions das gleiche Kunststück gelingt, wie dem SCB vor 2 Jahren – der Meistertitel und eine makellose Bilanz im Direktduell. Den 2. Schritt zur Siegesserie gegen die Berner können die ZSC Lions am Donnerstagabend im Hallenstadion machen.

Bereits am Freitag steht die nächste Begegnung auf dem Programm. Am 12. Februar steigt in Bern dann das dritte Duell innert 8 Tagen.

SRF zwei, powerplay, 29.1.21, 22:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von ely berger  (bernina)
    Eigentlich bin ich eine Unterstützerin der Kleinen, wie Ambri-Piotta und Langnau. Der SCB war eine Ausnahme, weil wir als ganze Familie immer die SCB-Matches anschauen gingen. Wenn nun der SCB ständig verliert, so hoffe ich inbrünstig, dass das gegen das Überspannen (die Arroganz) des Ceo Lüthi wirkt. Ich hoffe inbrünstig, dass die Natürlchkeit gegen das Künstliche, Arrogante oder Ignorante siegt.
    1. Antwort von Francis Waeber  (Francis Waeber)
      @ Berger - kennen Sie Marc Lüthi persönlich?.... ;-))
  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    "Die Vorzeichen für einen Befreiungsschlag stehen schlecht" - Na, das ist ja noch sehr höflich ausgedrückt. Andererseits: warum nicht GERADE gegen den grossen Titelkandidaten? Diese Baisse der Berner muss (und wird) ja irgendwann zu Ende gehen. Heute wäre kein so schlechter Tag dafür..... ;-))
  • Kommentar von Reini Styger  (stygersson)
    Wenn ich an die Verletzten-Liste der ZSC Lions denke, ist die Chance einmalig, dass der SCB gerade jetzt wiederaufsteht und mehrfach punktet. Schliesslich verloren die Lions gegen Teams aus der untersten Tabellenhälfte wie Langnau und Ambri am meisten Punkte...