Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der National League Marco Müller zum Schweizer Meister

Marco Müller an der Scheibe bei Ambri
Legende: Wechselt vom Tessin in die Zentralschweiz Marco Müller. Keystone

Marco Müller von Ambri zu Zug

Der EV Zug verpflichtet den Stürmer Marco Müller von Ambri-Piotta. Der 27-jährige Center, einst Schweizer Meister mit dem SC Bern, unterschrieb beim amtierenden Schweizer Champion für ein Jahr. Für Ambri sammelte Müller in vier Jahren 113 Skorerpunkte (45 Tore, 68 Assists).

Neuer Stürmer für Lausanne

Lausanne hat den tschechischen Stürmer Jiri Sekac verpflichtet und mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet. Der 80-fache Internationale, der in diesem Jahr Teil der WM-Mannschaft war, bestritt in der NHL für diverse Klubs insgesamt 115 Partien. Zuletzt stand der 29-Jährige in der KHL beim russischen Klub Omsk unter Vertrag und erzielte vergangene Saison in 40 Partien 23 Skorerpunkte (12 Tore).

Audio
Lausanne holt Stürmer Sekac (Radio SRF 1, Bulletin von 17:10 Uhr, 28.07.21)
00:19 min
abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.

Hudon in die NHL

Charles Hudon verlässt Lausanne nach einer Saison wieder. Der 27-jährige Kanadier kehrt zurück nach Nordamerika und wechselt zum Stanley-Cup-Sieger Tampa Bay Lightning. Hudon hat für Lausanne in 39 Spielen 17 Tore erzielt und 18 Assists geliefert.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Felice Limacher  (Felimas)
    Es geht auf den Saisonstart zu und damit scheint wieder die Zeit anzubrechen, dass Gisler und seine unqualifizierte Häme im Cyberspace erscheint. Ganz besondets wenn Ambri etwas abgeht und Zug davon profitiert, kann er seine Missgunst nicht mehr im Zaum halten und dann sind auch die ehemaligen Ambri-Spieler tief in seiner Missgunst angekommen und sein Herz blutet, zumal der "Erzfeind" Zug zu Gunsten kommt.
    Herr Gisler, merken Sie immer noch nicht wie lächerlich ihre Sprüche sind ?
  • Kommentar von Hugo Müller  (Manuel de Barcelone)
    @Gisler. Verständlich, dass Sie sich als Ambri-Fan über den Wegzug Marko Müllers ärgern. In Zug hat er die besten Trainingsbedingungen, den besten Trainerstab und sehr gute Mitspieler, also wird er sich persönlich weiter entwickeln.
    Wenn Sie weiterhin Ihre neidischen unobjektiven Kommentare verbreiten, riskieren Sie, dass niemand Sie mehr ernst nimmt.
  • Kommentar von Michael Peter  (Stoffel)
    Müller ist ein äusserst solider Center, der sich ständig verbessert hat. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er in Zug weiter zu einem Topspieler reift.