Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der National League Vukovic findet keinen neuen Arbeitgeber und hört auf

Daniel Vukovic umarmt Coach Jeff Tomlinson.
Legende: Das Ende einer Ära Daniel Vukovic (rechts) posiert nach dem Aus im Playoff-Halbfinal 2021 zusammen mit dem scheidenden Trainer Jeff Tomlinson. Keystone

Vukovic zieht einen Schlussstrich

Daniel Vukovic (35) verkündet in den sozialen Netzwerken seinen Rücktritt. Der schweizerisch-kanadische Verteidiger kam nach 2 Saisons bei den Rapperswil-Jona Lakers bei keinem neuen Klub unter. Der heute 35-Jährige war einst von Chris McSorley entdeckt worden und stiess 2009 zu ihm zu Genf-Servette. Der robuste Verteidiger bestritt 11 Saisons für die Calvinstädter, insgesamt brachte er es auf 659 NL-Spiele.

Zug bindet seinen Captain bis 2025

Der EV Zug plant langfristig mit Jan Kovar. Der Meister verlängert den bis 2023 gültigen Vertrag mit seinem tschechischen Captain vorzeitig um 2 Jahre bis 2025. Der 31-jährige Kovar spielt seit 2019 für die Zentralschweizer. In 122 Partien realisierte er 129 Skorerpunkte (33 Tore, 96 Assists). In der letzten Saison wurde er Topskorer der National League.

Video
Kovar verlängert beim EV Zug
Aus sportflash vom 22.09.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Rafael Graf  (Whitetiger)
    Woher stammt die Aussage, dass er keinen Club mehr gefunden hat? Er wollte aus familiären Gründen zurück nach Genf, sonst hätte er bei den SCRJ Lakers sicherlich nochmals einen Vertrag erhalten.

    Auf jeden Fall ein toller Hockeyspieler, dessen Kampfgeist legendär ist. Er wird dem Schweizer Hockey fehlen. Alles Gute!