Zum Inhalt springen

Header

Video
Die letzten Entscheidungen in der National League sind gefallen
Aus Sport-Clip vom 05.04.2021.
abspielen
Inhalt

NL-Entscheidungen im Überblick Ein Klassiker in den Pre-Playoffs – ein Knüller in den Playoffs

Mit Abschluss der Regular Season sind in der National League Entscheidungen gefallen. Wir liefern einen Überblick.

Paarungen Pre-Playoffs / Playoffs

Pre-Playoffs
Biel - Rapperswil-Jona Lakers
HC Davos - SC Bern
Playoffs
Zug (1.) - Davos/Bern (8.)
Lugano (2.) - Biel/Lakers (7.)
Fribourg-Gottéron (3.) - Genf-Servette (6.)
Lausanne (4.) - ZSC Lions (5.)

Auftakt in die Best-of-3-Serien der Pre-Playoffs ist am kommenden Mittwoch, wobei die besser klassierten Teams (Biel und Davos) zunächst Heimrecht geniessen. Spiel 2 folgt dann 2 Tage später in Rapperswil und Bern, eine allfällige «Belle» würde am Sonntag über die Bühne gehen.

Biel (7.) - Lakers (10.): Eine klare Sache?

  • Sämtliche 3 Saisonduelle haben die Seeländer für sich entschieden. Allerdings waren die Resultate knapp: 2:1, 3:0 und 3:2 nach Penaltyschiessen hiess es jeweils.
  • Trotz der kapitalen Niederlage in Zug stimmt die Formkurve beim EHCB eigentlich: 7 der letzten 9 Partien haben die Bieler für sich entschieden.
  • Die Lakers aber konnten mit dem 7:5-Heimsieg über Lausanne zum Quali-Abschluss Moral tanken. Zudem feierten die Rosenstädter in den letzten 5 Partien 3 Siege.
  • Auf den Sieger der Serie wartet in den Playoff-Viertelfinals der HC Lugano, der die Qualifikation auf Rang 2 abgeschlossen hat.
Video
Cunti: «Das 1. Spiel ist sehr wichtig»
Aus Sport-Clip vom 05.04.2021.
abspielen

Davos (8.) - Bern (9.): Kein Favorit im Klassiker-Duell

  • Die Berner, die aufgrund einer erneuten Quarantäne ihr letztes Spiel am 27. März bestritten haben, können die Serie ausgeruht in Angriff nehmen.
  • 4 Mal sind die beiden Teams in der laufenden Meisterschaft aufeinandergetroffen, zweimal hiess der Sieger Davos (6:2, 2:1), zweimal konnte der SCB gewinnen (5:1, 5:2).
  • Bern konnte dabei dreimal zuhause spielen. Das geplante 5. Duell zum Quali-Abschluss musste aufgrund von Corona ersatzlos gestrichen werden.
  • Für den Sieger der Serie geht es in den Playoffs gegen den überragenden Quali-Sieger EV Zug.

Playoffs: Lausanne muss gegen die Lions ran

Nach dem Ende der Regular Season sind auch 2 Playoff-Viertelfinals schon bekannt. Fribourg-Gottéron sicherte sich mit Rang 3 das Heimrecht und trifft auf Genf. Lausanne rutschte nach der Niederlage bei den Lakers auf Rang 4 ab.

Video
Bodenmann: «Freue mich auf die Serie gegen Lausanne»
Aus Sport-Clip vom 05.04.2021.
abspielen

Die Waadtländer hätten die Qualifikation mit einem «Dreier» in Rapperswil auf Rang 2 abschliessen können. So aber wartet auf Lausanne im Viertelfinal der Knüller gegen den ZSC. Die bisherigen Duelle versprechen ein spannendes Duell: Je zwei Siege konnten die Teams in den Direktbegegnungen dieser Saison verzeichnen.

Genf dürfte sich über das Los Gottéron freuen. In 6 Duellen konnten die Calvinstädter das Eis 4 Mal als Sieger verlassen.

SRF zwei, powerplay, 05.04.2021, 18:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Silvia Wimmer  (silvia wimmer)
    Sollte das schiedsricherliche Niveau nicht dramatisch ansteigen, so kann durchaus damit gerechnet werden, dass wegen Unkenntnis des Best of three Modus durch die Schiedsrichter der HCD oder SCB - wie von Gebauer vorausgesagt - vor den Augen der Öffentlichkeit über 3 Gewinnspiele gehen müssen. Gebauers (Mäde) klarsichtige, aber natürlich ironisch zu verstehende Prognose hätte somit doch noch ihre Erfüllung gefunden ;)
  • Kommentar von Marc Christen  (MC84)
    Also ich finde die Regel schreg.
    Wenn Biel weiter kommt ist für mich klar das sie gegen den zweiten haben da sie vor HCD und SCB sind. Aber falls Rappi es schafft, müssen HCD oder SCB trotzdem gegen den ersten und das obwol sie vor Rappi sind? Versteh ich nicht. Dann wäre es ja besser man wäre erster oder letzer von den pre-Playoff als mittig
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    @ Gebauer: Es sind Best-of-3 Serien. Gewinnt der HCD in Davos und dann in Bern hätte der SCB hochverdiente Ferien!
    Ich glaube aber es wird über 3 Spiele gehen. Sieg HCD, Sieg SCB, Sieg SCB.Enstand 2:1 für die Bären!
    1. Antwort von Martin Gebauer  (Mäde)
      Ja klar, da habe ich einen Mist geschrieben.