Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Trainer-Erdbeben Del Curto neuer ZSC-Trainer

  • Arno Del Curto übernimmt den Trainerposten bei den ZSC Lions per sofort und bis Ende Saison.
  • «Keine nachhaltigen Fortschritte erkennbar» – so die Begründung der Klub-Führung zur Entlassung vom bisherigen Trainer Serge Aubin.
  • Assistent von Del Curto wird Michael Liniger.

Ende November gewann Davos unter der Leitung von Arno Del Curto im Hallenstadion 5:1 bei den ZSC Lions. 2 Tage später gab der Engadiner seinen Rücktritt bekannt – nach 22 Jahren beim HCD. Nun wird die Stätte seines letzten Sieges als Davoser Trainer seine künftige Heimat.

Für Del Curto ist es eine Rückkehr nach Zürich nach über 25 Jahren. Er hatte den ZSC schon zwischen 1991 und 1993 trainiert. Assistiert wird er in Zürich von Michael Liniger, der zuletzt in entsprechender Funktion bei den GCK Lions tätig war.

Legende: Video Als Del Curto den ZSC coachte abspielen. Laufzeit 01:18 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.01.2019.

Keine Weiterentwicklung erkennbar

Die Trennung von Aubin erfolgte bei den ZSC Lions, weil die Klubführung keine «nachhaltigen Fortschritte» feststellte und die letzte Niederlage gegen Davos (1:2 n.V. am Sonntag) «einen weiteren Rückschlag» bedeutete.

Unter Aubin gewann der Meister von den bisherigen 33 Meisterschaftsspielen deren 17. Mit 53 Punkten belegen die Zürcher den 6. Tabellenrang, die Reserve auf den ersten Nicht-Playoff-Platz beträgt nur 3 Punkte.

Bildvergleich

Regler nach links verschieben Regler nach rechts verschieben
Legende:Del Curto im Vergleich: 2018 zu 1991Del Curto heute und 1991 bei den ZSC LionsFreshfocus/Keystone Karl Mathis

Sendebezug: SRF 3, Nachrichten, 12:20 Uhr, 14.01.19

45 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.