Zum Inhalt springen

Nationalmannschaft Boxplay macht den Unterschied: Schweiz startet mit Niederlage

Die Schweizer Nationalmannschaft hat die neue Saison mit einer Niederlage in Angriff genommen. Das Team von Patrick Fischer unterlag zum Auftakt des Deutschland Cups Kanada mit 0:3.

  • 2 Tore in Unterzahl besiegeln die 0:3-Niederlage gegen Kanada.
  • Im 2. Gruppenspiel am Samstag trifft die Schweiz auf Gastgeber Deutschland (live auf SRF zwei).
  • Die Deutschen verloren ihr Startspiel ebenfalls: 1:3 gegen die Slowakei.

Aggressiv, aufsässig und eine sichere Defensive: So lautete die Vorgabe von Coach Patrick Fischer an sein Team für den Auftritt am Deutschland Cup in Augsburg. Die Spieler vermochten den Anweisungen des Trainers zu folgen – zumindest bei numerischem Gleichstand auf dem Eis. Die Schweiz bot den Kanadiern Paroli und war ebenbürtig.

Wenn da nicht das Boxplay gewesen wäre. Ausschlaggebend für die 0:3-Niederlage waren 2 Strafen und 2 fast identische Treffer:

  • In der 12. Minute musste Gaetan Haas wegen Hakens auf die Strafbank. 34 Sekunden später traf Mat Robinson mit einem satten Schuss von der blauen Linie zur Führung. Tobias Stephan im Schweizer Tor war die Sicht verdeckt und hatte keine Chance.
  • In der 24. Minute handelte sich Noah Schneeberger wegen hohen Stocks die 2. Strafe für die Schweizer ein. Und wieder waren die Kanadier erfolgreich. Robinson bediente Geoff Kinrade, der Ex-SCB-Spieler hämmerte den Puck ebenfalls von der blauen Linie unter die Latte. Erneut herrschte viel Verkehr vor dem chancenlosen Stephan.

Im Powerplay zu wenig zwingend

Die Schweizer hingegen liessen 4 Chancen in Überzahl ungenutzt, auch eine 27-sekündige 5:3-Situation brachte keinen Torerfolg.

Im letzten Abschnitt liessen beide Teams Grosschancen liegen. Vincent Praplan verpasste aus bester Position die Scheibe (53.), im Gegenzug setzte Brandon Kozun den Puck an den Pfosten. Die endgültige Entscheidung führte Derek Roy mit einem Schuss ins leere Tor herbei.

Sendebezug: www.srf.ch/sport, Livestream, 04.11.2016, 16:00 Uhr

TV-Hinweis

Im 2. Gruppenspiel trifft die Schweiz am Samstag auf Deutschland. Sie können die Partie ab 19:20 Uhr live auf SRF zwei oder hier im Stream mit Ticker mitverfolgen.