Christoph Bertschy: Mit dem SCB auf Höhenflug

Ebenso wie der SC Bern ist Christoph Bertschy in Hochform. Der 20-Jährige hat nach 19 Saisonspielen ebensoviele Skorerpunkte erzielt wie in der verkorksten letzten Spielzeit. Dennoch gibt er sich vor dem Nati-Debüt bescheiden.

Christoph Bertschy Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Christoph Bertschy Der 20-Jährige befindet sich ebenso wie der SCB im Aufwind. EQ Images

Zusatzinhalt überspringen

Livestream-Hinweis

Livestream-Hinweis

Wir zeigen alle Spiele der Nati am Deutschland-Cup live auf www.srf.ch/sport: Deutschland-Schweiz (Freitag, 20:00 Uhr), Schweiz-Kanada (Samstag, 19:45 Uhr) und Slowakei-Schweiz (Sonntag, 13:15 Uhr).

Christoph Bertschys Nati-Debüt war eine Frage der Zeit. Der talentierte, 2012 von Minnesota gedraftete Stürmer ist im Hoch. 5 Tore erzielte er in den letzten 6 NLA-Spielen. Total kommt er bisher auf 14 Skorerpunkte.

Christoph Bertschys NLA-Tore 2014/15

1:17 min, vom 6.11.2014

«Ich hatte bisher eine sehr gute Saison und bin überglücklich über das Aufgebot», so der 20-Jährige. Die seit 9 Spielen anhaltende Siegesserie habe grosses Selbstvertrauen verschafft.

Viel gelernt haben die Berner nach Worten Bertschys aus der letzten Saison mit dem Fall in die Platzierungsrunde. Fortschritte seien namentlich im Boxplay erzielt worden. «Der neue Coach hilft mir und dem Team sehr», ist er von der Arbeit Guy Bouchers überzeugt.

Nun kann der gebürtige Freiburger, der 15-jährig zu den SCB-Junioren wechselte, die Arbeit von Nati-Coach Glen Hanlon kennenlernen. «Als Neuling darf ich nicht zu hohe Erwartungen haben. Ich muss mich auf einfache Dinge konzentrieren und so weiterspielen wie in Bern. Dann kommt es gut.»