Fischer: «Ich glaube an diese Mannschaft»

Nati-Coach Patrick Fischer hat sich unzufrieden mit dem WM-Start gezeigt. Er sagt aber: «Diese Mannschaft hat Moral und Charakter. Sie kann aus solchen Situationen herauskommen.»

Video «Nati-Coach Patrick Fischer im Gespräch» abspielen

Nati-Coach Patrick Fischer im Gespräch

3:06 min, aus sportpanorama vom 8.5.2016

Gegen Norwegen habe sein Team im Mitteldrittel Energie verloren. «Wir sind nicht so viel gelaufen und bei den Gegentoren falsch gestanden», bemängelte der Zentralschweizer im sportpanorama.

Wie schon gegen Kasachstan (51:27 Schüsse) war gegen Norwegen die mangelnde Effizienz das Schweizer Hauptproblem (39:26). «Im Abschluss müssen wir uns klar steigern», so Fischer. «Und das schaffen wir auch».

«  Wir haben das Potenzial, jeden zu schlagen »

Patrick Fischer

An der Einsatzbereitschaft fehlt es nach Ansicht des Nati-Coaches nicht. Er attestierte seinen Schützlingen «Moral und Charakter». Das habe auch das Schlussdrittel gegen Norwegen bewiesen, in der die Schweiz ein 1:3 wettmachte.

Die Schweiz habe das Potenzial, jeden Gegner zu schlagen. «Jetzt müssen wir damit anfangen. Gegen Dänemark müssen ganz klar 3 Punkte her». Die Hoffnung auf eine Viertelfinal-Qualifikation hat er keinesfalls begraben. «Solche Turnier gehen lange, wir müssen ruhig bleiben und an uns glauben.»

Ambühl: «Sind erst im 3. Drittel erwacht»

1:29 min, vom 8.5.2016

Blum: «Keine lachenden Gesichter in der Garderobe»

1:51 min, vom 8.5.2016

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 8.5.16, 18:15 Uhr