Slovakia Cup: Nati besiegt Deutschland

Die Schweizer Nati hat am Slovakia Cup ihr Startspiel gegen Deutschland mit 4:1 gewonnen. Damit geht es am Samstag in der 2. Partie gegen den Gastgeber um den Turniersieg.

Inti Pestoni. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Penalty versenkt Inti Pestoni. Archiv EQ Images

Weil am Donnerstag auch die Slowakei gegen Deutschland zu einem 4:1-Erfolg gekommen war, gehen die Gastgeber und die Schweiz am Samstag (um 17:00 Uhr) mit der gleichen Bilanz in den «Final».

Pestoni verwandelt Penalty

Die Schweiz ging gegen den nördlichen Nachbarn schon in der 5. Minute dank einem verwandelten Penalty Inti Pestonis in Führung. Kurz vor Spielmitte erhöhte Juraj Simek für die Equipe von Glen Hanlon auf 2:0.

Nach dem Anschlusstreffer der Deutschen, die klar mehr Torschüsse aufwiesen (33:21), war es im Schlussabschnitt Gregory Hofmann, der alles klarmachte (53./59.). Im Tor der Schweizer überzeugte der formstarke Benjamin Conz mit einer starken Leistung und zeigte einige gute Paraden.

Hanlon zufrieden

«Wir bekundeten zu Beginn mit dem Spiel der Deutschen Mühe. Doch wir konnten uns darauf einstellen und unser Spiel aufziehen», bilanzierte ein zufriedener Hanlon nach dem Sieg.