Zum Inhalt springen

Nationalmannschaft U20 scheitert an Kanada

Die Schweiz ist an der U20-WM im schwedischen Malmö im Viertelfinal ausgeschieden. Das Team von Colin Muller unterlag Favorit Kanada trotz starker Gegenwehr mit 1:4.

Legende: Video Zusammenfassung Viertelfinal Kanada - Schweiz abspielen. Laufzeit 02:47 Minuten.
Aus sportaktuell vom 02.01.2014.

Zwei Drittel lang hielt die Schweiz ausgezeichnet mit den Kanadiern mit. Die U20-Nationalmannschaft wehrte sich gegen den haushohen Favoriten nach Kräften und schaffte eine Sekunde vor Ablauf des 2. Abschnitts durch Nico Dünner gar den Anschlusstreffer zum 1:2. Zuvor hatten Griffin Reinhart (19.) und Anthony Mantha (30.) die «Ahornblätter» mit zwei Längen in Vorsprung gebracht.

Nach dem 3:1 durch Curtis Lazar in der 45. Minute konnte die Schweizer U20 nicht mehr reagieren. Stattdessen machte Derrick Pouliot mit dem 4:1 alles klar.

Noch kein Sieg gegen Kanada

Für die Schweiz setzte es somit im 20. Aufeinandertreffen mit Kanada auf dieser Stufe die 20. Niederlage ab. Die Nordamerikaner hingegen erreichten zum 16. Mal in Folge die WM-Halbfinals. Dort treffen sie am Samstag auf Finnland.

Resultate U20-WM

USA - Russland 3:5
Finnland - Tschechien 5:3
Kanada - Schweiz 4:1
Schweden - Slowakei 6:0

Telegramm Kanada - Schweiz 4:1 (1:0, 1:1, 2:0)

Malmö Eisstadion. - 2580 Zuschauer. - SR Grumsen/Romasko (Russ), Sefcik/Tosenovjan (Tsch). - Tore: 19. Reinhart 1:0. 30. Mantha 2:0 (Penalty). 40. (39:59) Dünner (Mirco Müller, Fiala) 2:1. 45. Lazar (Reinhart) 3:1. 54. Pouliot 4:1. -

Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Kanada, 3mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Schweiz: Nyffeler; Mirco Müller, Jecker; Rouiller, Kreis; Baltisberger, Rathgeb; Frick; Simion, Fuchs, Herzog; Zangger, Fiala, Sieber; Julian Schmutz, Dünner, Marco Müller; Paschoud, Balmelli, Praplan.

Bemerkung: Schweiz ohne Flavio Schmutz (krank).

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniel Hungerbühler, St.Gallen
    1.) Finde ich es schade, dass das SRF das Spiel nicht live übertragen hat. Stattdessen kam Top Gear USA auf SRF 2. 2.) Mirco Müller spielt NICHT beim SC Bern wie hier im Bericht erwähnt! Ein bisschen besseres ablesen der Kaderliste dürfte man von einem Journalisten schon erwarten. Er spielt Immer noch in der WHL bei Everett.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen