Bärtschi mit erstem Saisontor für die Flames

Sven Bärtschi hat im 4. Saisonspiel für die Calgary Flames erstmals getroffen. Der Stürmer erzielte beim 3:2-Heimsieg gegen die Montreal Canadiens das 2:0.

Sven Bärtschi erzielte gegen Montreal sein erstes Saisontor. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Entschlossen Sven Bärtschi erzielte gegen Montreal sein erstes Saisontor. Keystone

Sven Bärtschi verwertete in der 19. Minute ein perfektes Zuspiel von Sean Monahan. «Ich schrie so laut, dass ich wusste, er muss mich gehört haben», beschrieb der 21-jährige Langenthaler den Treffer, seinen insgesamt siebten in der NHL. «Es war ein perfekter Pass.»

Der erst 18 Jahre alte Erstrunden-Draft-Pick Monahan war mit einem Tor und einem Assist Matchwinner für die Flames, die im vierten Spiel zum zweiten Sieg kamen. Für die Flames war es der 8. Heimsieg in Folge gegen Montreal.

Solide Partie von Diaz

Bei den Canadiens zeigte Raphael Diaz eine solide, aber unauffällige Partie. Der Zuger Verteidiger erhielt knapp 20 Minuten Eiszeit und verbuchte eine ausgeglichene Plus-Minus-Bilanz. Für Montreal war es im 3. Spiel die 2. Niederlage.