Berra führt Calgary zum Sieg

Reto Berra hat beim 5:4-Sieg der Calgary Flames nach Penaltyschiessen in Winnipeg 43 Schüsse pariert. Sven Bärtschi liess sich einen Assist gutschreiben.

Der Schweizer Keeper Reto Berra parierte 43 Schüsse. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Starker Berra Der Schweizer Keeper parierte 43 Schüsse. Keystone

«Selten habe ich einen Keeper gesehen, der trotz vier Gegentoren so gut gespielt hat», lobte Calgary-Coach Bob Hartley den Schweizer Goalie Reto Berra nach Spielschluss. Berra wehrte insgesamt 43 Schüsse der Winnipeg Jets ab und liess sich im Shootout nur bei zwei von acht Versuchen bezwingen.

Quelle: nhl.com

In der regulären Spielzeit waren die Flames vier Mal in Führung gegangen, hatten aber stets den Ausgleich hinnehmen müssen. Sven Bärtschi lieferte in der 57. Minute einen Assist beim 4:3 durch Jiri Hudler. Doch sechs Sekunden vor der Sirene rettete Bryan Little das Heimteam in die Verlängerung.

Sbisa verliert mit Anaheim

Luca Sbisa unterlag mit den Anaheim Ducks in Pittsburgh mit 1:3. Der Schweizer Verteidiger verliess das Eis mit einer Minus-2-Bilanz. Im Tor der Ducks erhielt Viktor Fasth den Vorzug gegenüber Jonas Hiller.