Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL Berra siegt trotz Josi-Treffer

Reto Berra hat die Calgary Flames zu einem 5:4-Sieg nach Shootout gegen Nashville geführt. Dies trotz einem starken Roman Josi auf der Gegenseite.

Reto Berra entschärft den Penalty-Versuch von Matt Cullen.
Legende: Kein Durchkommen Reto Berra entschärft den Penalty-Versuch von Matt Cullen. Reuters

Nati-Keeper Reto Berra wurde nach 26 Minuten beim Stand von 1:3 für den glücklosen Karri Ramo eingewechselt. Mit 12 Paraden hatte er danach wesentlichen Anteil an der Wende der Kanadier.

Starke Auftritte von Josi und Nyström

Einzig Eric Nyström, der alle 4 Nashville-Tore verbuchte, gelang es, Berra in der regulären Spielzeit zu überwinden. Im Penaltyschiessen musste sich der Ex-Bieler dann nur von Nati-Kollege Roman Josi bezwingen lassen. Der Verteidiger der Predators hatte zuvor bereits mit 2 Assists geglänzt.

Quelle: nhl.com

Brunner ohne Skorerpunkt

Ebenfalls zu einem Sieg kam Damien Brunner. Beim 2:1 seiner New Jersey Devils über Washington blieb der Schweizer indes ohne Skorerpunkt.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.