Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL Crosby macht das Unmögliche möglich

Null Chancen – zwei Tore: Sidney Crosby scheint auch beim 5:0 gegen die San Jose Sharks alles zu gelingen. Die fünf Teams mit Schweizer Spielern gingen alle als Verlierer vom Eis.

Quelle: nhl.com

Sidney Crosby scheint momentan alles zu gelingen. Der Superstar der Pittsburgh Penguins trifft am Laufmeter – und das aus den unmöglichsten Lagen. Erfahren mussten das auch die San Jose Sharks. Aus null Chancen zwei Tore gemacht, könnte man den Auftritt des 29-Jährigen beschreiben:

  • 19. Minute: Crosby steht bereits hinter dem Tor und versucht den Puck wohl backhand in den Slot zu bringen. Via Schoner von Sharks-Goalie Martin Jones findet die Scheibe aber einen Weg ins Tor.
  • 21. Minute: Beim Forechecken setzt der Kanadier Marc-Edouard Vlasic unter Druck. Dieser versucht zu klären, Crosby lenkt den vermeintlichen Befreiungsschlag aber stattdessen einhändig ins Tor.
Quelle: nhl.com

Auch dank den 2 Treffern ihres Captains gewannen die Stanley-Cup-Sieger gleich mit 5:0. Mit 8 Toren aus nur 6 Spielen (Crosby verpasste den Saisonstart verletzungsbedingt) führt er die Torschützenliste der Liga an – obwohl die meisten Konkurrenten bereits doppelt so viele Spiele bestritten haben.

Kein Schweizer Abend

Weniger gut lief es den Schweizer NHL-Spielern: Alle 9 Akteure verliessen das Eis als Verlierer.

Besonders bitter war die Heimniederlage von Nashville mit Roman Josi, Yannick Weber und Kevin Fiala gegen Carolina. Zweimal führten die Predators und der 2. Ausgleich Carolinas durch Ron Hainsey fiel 12 Minuten vor Schluss erst noch in Unterzahl. Im fälligen Penaltyschiessen war dann einzig Jacob Slavin mit dem sechsten Versuch erfolgreich.

Für einen Lichtblick sorgte einmal mehr Denis Malgin: Der 19-Jährige verbuchte beim 2:4 seiner Florida Panthers gegen die Washington Capitals einen Assist. Es war der 3. Skorerpunkt im 3. Spiel in Serie für den ehemaligen ZSC-Stürmer.

Die Schweizer in der NHL in der Nacht auf Sonntag


GegnerEZ
T
A
S
+/-
Josi (Nashville)
Carolina (h/2:3 n.P.)23:41
0
0
3
-2
Weber (Nashville)
Carolina (h/2:3 n.P.)12:25
0
0
1
+2
Fiala (Nashville)
Carolina (h/2:3 n.P.)8:48
0
0
0
0
Malgin (Florida)
Washington (a/1:2)
12:150100
Niederreiter (Minnesota)
Colorado (a/0:1)
11:090010
Bertschy (Minnesota)
Colorado (a/0:1)9:020020
Streit (Philadelphia)
Montreal (a/4:5)
18:190020
Bärtschi (Vancouver)
Toronto (a/3:6)
15:42000
-2
Sbisa (Vancouver)Toronto (a/3:6)16:050
001

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgenbulletin, 6.11.2016, 8:00 Uhr