Freud und Leid bei Andrighetto

Sven Andrighetto erzielt für die Montreal Canadiens gegen die Pittsburgh Penguins sein 2. Saisontor. Die 1:4-Niederlage kann aber auch der Schweizer nicht verhindern.

Video «Andrighetto überlistet Murray» abspielen

Andrighetto überlistet Murray

0:12 min, vom 19.1.2017

Andrighetto erwischte in der 39. Minute Pittsburgh-Goalie Matt Murray mit einem «Buebetrickli» und verkürzte auf 1:3. Es blieb jedoch der einzige Treffer für Montreal. Die Canadiens kassierten damit die dritte Niederlage in den letzten vier Spielen.

Für Andrighetto war es der 15. Einsatz in der laufenden Saison. Der 23-jährige Zürcher Stürmer hat nun zwei Tore und vier Assists auf seinem Konto.

Malgin am Geburtstag nicht im Aufgebot

Derzeit nur zweite Wahl ist Denis Malgin bei den Florida Panthers. Der frühere Center der ZSC Lions, der zuletzt angeschlagen gewesen war, wurde auch an seinem 20. Geburtstag bei der 3:4-Niederlage nach Verlängerung auswärts gegen die Edmonton Oilers geschont.

McDavid trifft 2,6 Sekunden vor Schluss

Mann des Spiels auf Seiten von Edmonton war Connor McDavid. Der 20-jährige Stürmer, 2015 als Nummer 1 von den Oilers gedraftet, traf in der Overtime 2,6 Sekunden vor Schluss zur Entscheidung. Florida-Keeper James Reimer konnte den Abschluss von McDavid zwar parieren, seine Fanghand befand sich allerdings hinter der Torlinie.

Video «McDavid trifft 2,6 Sekunden vor Schluss» abspielen

Der Treffer von McDavid

0:36 min, vom 19.1.2017

Die NHL-Schweizer in der Nacht auf Donnerstag


GegnerEZ
T
A
S
+/-
Andrighetto (Montreal)
Pittsburgh (h/1:4)
13:161021
Meier (San Jose)
Los Angeles (a/2:3)
12:09
0
0
3
-1
Malgin (Florida)
Edmonton (a/3:4 n.V.)
nicht im Aufgebot
-
---

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 19.01.17, 07:00 Uhr